KANDIDATEN RANKING zur EU-WAHL 2019

Wir haben alle Kandidatinnen und Kandidaten zur EU Wahl 2019 aus Österreich angeschrieben und ihnen Fragen über ihre persönliche Einstellung zum privaten Waffenbesitz und ihre politische Intentionen in diesem Bereich geschickt.

Diese Fragen haben wir dann ausgewertet und basierend auf den Antworten ein Ranking erstellt. Die am höchsten erreichbare Punktezahl war 200. Bei den Kandidaten, die schon an den Verhandlungen zur Feuerwaffenrichtlinie mitgewirkt haben, haben wir eine Korrektur beim Ranking durchgeführt, je nach ihrer Rolle und ihrer Position bei den Verhandlungen und/oder Abstimmungsverhalten. Diese Korrektur hat sich mit maximal +/-10 Punkten ausgewirkt, weshalb theoretisch eine Maximalpunktezahl von 210 möglich gewesen wäre.

Wenn man auf die jeweilige Kandidatin oder den jeweiligen Kandidaten klickt, sieht man dort alle Antworten auf unsere Fragen, die gegeben wurden. Dort finden sich auch Hinweise, falls wir das Ranking wie oben beschrieben angepasst haben.

Wichtig für uns ist zu betonen, dass es sich hierbei um keine Wahlempfehlung handelt. Wir wollen lediglch Informationen bereitstellen, die für die österreichisches Waffenbesitzerinnen und Waffenbesitzer von Interesse sein könnten. Inwieweit die Position einer Kandidatin oder eines Kandidaten zum privaten Waffenbesitz in die eigene Wahlentscheidung einfließt, muss jeder für sich entscheiden.

Gefällt dir unsere Arbeit? Falls ja, würden wir uns sehr freuen, wenn du uns mit einer Spende unterstützen würdest. Wir arbeiten alle ehrenamtlich für die Sache und das Geld wird nur für anfallende Kosten verwendet (wie zB Druckkosten, Presseaussendungen, etc.). Du kannst über PayPal spenden oder direkt auf unser Spendenkonto:

IBAN: AT03 1400 0100 1017 7010
Kontoinhaber: Firearms United Österreich

Das Ranking

Sort By Ranking
  • Mayer, Georg
    FPÖ
    174
  • Vilimsky, Harald
    FPÖ
    169
  • Schuster, Vesna
    FPÖ
    151
  • Voggenhuber, Johannes
    1 Europa
    104
  • Reiter, Teresa
    NEOS
    37
  • Berry, Peter
    NEOS
    37
  • Gamon, Claudia
    NEOS
    37
  • Rodaro, Manuel
    SPÖ
    2
  • Waitz, Thomas
    Die Grünen
    0
  • Kogler, Werner
    Die Grünen
    0
  • Wiener, Sarah
    Die Grünen
    0
  • Edtstadler, Karo
    ÖVP
    0

Die Fragen

  1. Haben Sie bereits in Ihrem Leben mit einer Schusswaffe geschossen?

  2. Sind Sie, oder waren Sie jemals in den Bereichen Sportschießen, Waffensammeln, Jagen oder in der Feuerwaffenindustrie aktiv bzw. tätig?

  3. Besitzen Sie ein waffenrechtliches Dokument und wenn ja, welches?

  4. Besitzen Sie eine oder mehrere Schusswaffen und wenn ja, welche?

  5. Bitte beschreiben Sie kurz, wie die EU-Feuerwaffenrichtlinie Jäger, Sportschützen, Sammler und Reservisten betrifft bzw. beeinträchtigt

  6. In welcher Weise haben Sie an der Entstehung der EU-Feuerwaffenrichtlinie mitgearbeitet, bzw. diese beeinflusst?

  7. Was ist Ihre generelle Meinung zur Entstehung der EU-Feuerwaffenrichtlinie und halten Sie ihre Auswirkungen für rechtstreue Staatsbürger für akzeptabel?

  8. Wie würden Sie idealerweise die Sicherheit in Bezug auf Feuerwaffen verbessern?

  9. Welche Voraussetzungen gelten heute in Österreich, wenn man legal eine Faustfeuerwaffe besitzen möchte? (Prüfungen bzw. Gesetzgebung)

  10. Welche Voraussetzungen gelten heute in Österreich, wenn man legal eine Langwaffe besitzen möchte? (Prüfungen bzw. Gesetzgebung)

  11. Wären Sie bereit, den Zugang zu den gefährlichsten Feuerwaffen zu verbieten, sofern eine breite Öffentlichkeit dies fordert? Falls ja, was definieren Sie als die „gefährlichsten Feuerwaffen“?

  12. Unterstützen Sie das Führen von Feuerwaffen zum Zwecke der Notwehr bzw. Nothilfe für entsprechend geschulte, verlässliche und rechtstreue Bürger?

  13. Halten Sie die Anzahl bzw. Ausstattung der Schießstände in Ihrer Stadt bzw. Umgebung für ausreichend?

  14. Sollte die Verfügbarkeit der „gefährlichsten“ halbautomatischen Waffen beschränkt werden, da diese zu viel Feuerkraft besitzen?

  15. Würden Sie sich für eine Überarbeitung des Waffenrechts mit dem Ziel, die illegale Verwendung von Feuerwaffen zu bekämpfen, einsetzen? Falls ja, welche Maßnahmen hielten Sie hier für geeignet?

  16. Welche Kriterien sollte ein Antragsteller für eine Waffenbesitzkarte Ihrer Meinung nach erfüllen müssen?

  17. Befürworten Sie eine zeitliche Befristung von Waffenbesitzkarten bzw. Waffenpässen?

  18. Aus welchen Gründen sollte Ihrer Meinung nach Waffenbesitzkarten bzw. Waffenpässe entzogen werden (dürfen)?

  19. Wie bewerten Sie den privaten Waffenbesitz in Bezug auf das Menschenrecht auf Schutz der körperlichen Unversehrtheit und des eigenen Lebens?

  20. Versprechen Sie, sollten Sie gewählt werden, keinerlei Verschärfung des Waffenrechts als Panikreaktion auf kriminelle bzw. terroristische Vorfälle mit viel Medienecho zu unterstützen?